Kindergesundheit

Eine sehr wertvolle Methode für Kinder ist die Stuhldiagnostik.
Das kann hilfreich sein bei folgenden Anzeichen.

  • Appetitlosigkeit
  • Häufige Infektanfälligkeit (Atemwege,Asthma, Magen-Darm)
  • Verzehr von nur ganz bestimmten, wenigen Nahrungsmitteln (z.b. nur Nudeln)
    ab ca. dem 3.-4. Lebensjahr
    • Aufgeblähter Bauch, Blähungen, unerklärbare Bauchschmerzen
    • Durchschlafstörungen (immer zu einer bestimmten Uhrzeit i.d. Nacht)
    • Verhaltensauffälligkeit, Entwicklungsverzögerung
    • Hautausschläge, Neurodermitis, Juckreiz, allergische Prädisposition und Reaktionen
    • Fliesschnupfen ganzjährig
    • Unregelmässiger Stuhlgang, Verstopfung, sichtbare Nahrungsreste im Stuhl
    • schlechter allg. Zustand (trotz Appetit schlecht genährt)
    Ein Kind braucht ca. 2 Jahre um seinen Darm auf seine Umwelt einzurichten.
    Leider entstehen oft Fehlbesiedlungen durch zu frühe Aufnahme von komplexen
    Nahrungsmitteln (oder Allergien), die zur Schwächung des Organismus auf Lebenszeit führen.
    Umso früher diese bei Kindern korrigiert werden umso schneller kann man eine Umstimmung
    im Darmmillieu erreichen. Und das wesentlich schneller als bei Erwachsenen wo es bis zu 2 Jahren
    dauern kann, das eine Umstimmung greift.
    Kindergesundheit